Welcome to Oregon

Juppie, jetzt ist es endlich soweit, ich bin in Oregon, meiner Gastfamilie!
Aber bevor ich von hier erzaehle muss ich erstmal von den letzten Tagen im Camp erzaehlen, die waren sowas von geil
ich glaube niemand wollte da freiwillig mehr weg...!
Also nach dem Baseballspiel der Lake Monsters war noch das Volleyballtunier der Returnees und Lehrer (wawr ja klar, wer gewinnt..)und Talent Show, die war richtig genial.. Und dann war schon der letzte Abend, n bisschen tanzen, und dann kam unsere Ueberraschung, die Norwich University hat ein wahnsinniges Feuerwerk gestartet fuer uns, das ueber 30 Minuten gedauert hat und 20.000$ forderte!
Aber das war sooooooooo schoen, haben uns alle zusammen auf den Baseballplatz gelegt und geguckt, war n echt geiler Abschied.. Dann ging es auch schon los, winkewinkemachen. von all den tollen Leuten verabschieden die man gerade erst kennen gelernt hat. Und als wir dann in der Eishalle waren, war ich eine der Ersten die angefangen hat zu heulen.. Und Anna hat versucht hart zu bleiben, nur als sie mich und Flo zusammen heulen gesehen hat gings bei ihr auch nicht mehr. Und dann hat nach und nach die ganze Halle geheult.. Ein Wunder, dass die Halle nicht zum See mutiert ist!!!
Und dann ging es in die Busse, und ich hab Flo nochmal und nochmal wieder gesehen. Das war echt nicht fair, hat es alles nur noch viel schwerer gemacht...
Dann am Flughafen war Klein Melli ganz allein, und mein Handgepaeck ist kaputt gegangen, und da hab ich nochmal geheult und ne Omi hat mir ne neue Tasche gekauft Dankeschoen nochmal Frau von und zu
Und dann war ich endlich in Portland aufm Flughafen, wo mich Brenda abgeholt hat. Meine Arrival Family Mama mit der ich dann an den Wasserfaellen war, in Washington State zum Shoppen und bei Claim Jumper die geilsten Burger der Welt essen, dann wieder in Oregon und Eis essen da wo mein Hostbrother arbeitet.. und dann nach hause und schlafen, weil ich einfach nur muede war nach 48 stunden ohne schlaf!!!
am naechsten Morgen wurde ich dann geweckt und wir sind inne Kirche gefahren, da hatte ich ja anfangs gar keinen Bock drauf, aber war richtig geiL!! Draussen im Park bei nem See und es war mehr wie n Rockkonzert als alles andere, macht voll spass hier inne Kirche zu gehen! Danach gabs noch ein Gemeindepicknick im Freien, und wir sind zu Starbucks (ich liebe dich, oh du Carmel Macchiato!) gefahren und dann haben Chuck und ich, also Chuck is Brendas Husband, die Kueche green gestrichen, waherend Brenda Cookies gemacht hat, Blimey was waren die lecker!! Abends sind wir dann in den Film .The Bourne Ultimate gegangen, war auch geil und dann zu Subways und dann hat meine Gastmama mich abgeholt und hier bin ich jetzt den zweiten Tag! In einem riesengrossen Haus, das sie verkaufen will (es ist mal grad ne schlappe million wert...) und wunderschoen, und darum geh ich jetzt auch wieder offline und geniesse meine schoene Zeit hier!!

Vermiss euch und hab euch lieb
Tausend Kuesse!!

7.8.07 21:40

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen